Für Schulen

Hier finden Sie einige Beispiele aus dem großen Angebot des Museum Kunstpalast für Schulen. Führungen, Workshops und mehr...

Vorschule, Grundschule
Wir lernen unser Museum kennen. Ein Suchspiel

Was gibt es im Museum zu sehen? Wo hängt das größte Bild? Wie funktioniert die Alarmanlage? Bei einem gemeinsamen Rundgang durch das Museum kann man viel entdecken. Das Spiel ist als Einführung in das Museum vorzugsweise für einen ersten Museumsbesuch gedacht.

Kunsttiere
Das Gemälde „Füchse“ von Franz Marc oder ein „Ziegenbock“ aus Glassplittern von Marta Klonowska sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen Tierdarstellungen in der Sammlung des Museums. Nach einem Gespräch vor den Kunstwerken malen die Kinder in der Werkstatt ihr eigenes Fantasietier.
Rot, Gelb, Blau – Farben und ihre Wirkung
Wie viele Farben gibt es? Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Wie wirken sie auf unsere Gefühle? Wir sehen uns Gemälde berühmter Expressionisten an und malen in der Werkstatt ein farbenfrohes Bild.

Chemie der Farbe
Bei der Herstellung von Farben werden die Künstler zu Chemikern. Pigmente werden aus edlen Steinen, Erden, Pflanzen und Tieren gewonnen. Einige waren so kostbar wie Gold, daher hat man schon früh versucht, Farben künstlich herzustellen. Wir untersuchen in der Museumssammlung die Farben der alten Meister und lernen sie in der Pigmentsammlung  kennen. Anschließend experimentieren die Kinder mit Natursäften und anderen Produkten aus dem Supermarkt.
Farbige Karten drucken
Mit Styrene und Moosgummi werden farbige Drucke nach Motiven aus der Sammlung angefertigt. Zur Weihnachtszeit sind besonders die Engel beliebte Motive für Geschenkkarten.

Sekundarstufe I und II
Druckwerkstatt

Die Schüler erproben die Technik des Tiefdruck mit Acrylplatten auf der professionellen Druckpresse. Die Arbeiten sind in schwarz/weiß möglich.

Individualität im Portrait
Die Jugendlichen sehen sich eine Auswahl von Portraits an, z.B. Lukas Cranach d. Ä., Peter Paul Rubens, Otto Dix, Alexej Jawlensky oder Stephan Balkenhol. Auf Wunsch wird hinterher noch gezeichnet oder mit Selfies experimentiert.

Eine Reise in fremde Welten
Im Museum kann man andere Kulturen kennenlernen: in die Welt des Islam reisen, japanische Elfenbeinschnitzerei entdecken und sehr verschiedene Landschaften „bereisen“.
Anschließend gestaltet jeder eine eigene Buchseite, fertig ist ein Klassenbuch, das auch noch kunstvoll gebunden wird!

Beziehungskisten – Liebespare in der Kunst
Die Darstellung von Paaren ist ein Hauptthema der bildenden Kunst. Gemälde wie „Das ungleiche Paar“ von Lukas Cranach, „Venus und Adonis“ von Peter Paul Rubens oder „Samson und Delilah“ von Josse de Winghe erzählen spannende Geschichten und bieten die Möglichkeit zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema „Beziehungen“.

Kreatives Schreiben
Genaues Beobachten und ein längeres Verweilen vor den Exponaten werden durch überraschende Entdeckungen belohnt! Mit verschiedenen Methoden des kreativen Schreibens werden die sinnliche Wahrnehmung und das sprachliche Ausdrucksvermögen gefördert.

 

Für alle Workshops:
Dauer: 90-120 Minuten. Projektvormittage 180 Minuten sind nach Absprache möglich
Kosten pro Schüler in der Sammlung 60-90 Minuten: 2,50 €; 120 Minuten: 3 €; 180 Minuten: 5 €

Weitere Programme zu den verschiedenen Unterrichtsfächern finden Sie hier...