Digitale Angebote

Mit ihren digitalen Angeboten laden die Erlebnismuseen Rhein Ruhr dazu ein, das Museum von zu Hause aus zu entdecken uns selsbt kreativ zu werden. In den Osterferien und natürlich darüber hinaus.

 digitalesmuseum

Phänomenta Lüdenscheid
JOs Wundertüte – Zusammen mit Joachim Hecker führt die Phänomenta Lüdenscheid am 11. April über ZOOM gemeinsam unterschiedliche Experimente durchführen.
Eine Wundertüte kostet 8,00 € und enthält pro Termin ein Experiment. Der Inhalt der Tüte ist für eine Person ab 5 Jahren geeignet. Die Tüte wird per Post zugestellt, deswegen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Mehr Informationen gibt es hier.

Neanderthal Museum, Mettmann
Museum und Ausstellung geschlossen? Kein Problem! Das Neanderthal bietet Online-Führungen durch die Dauerausstellung zum Thema Steinzeit sowie durch die aktuelle Sonderausstellung "Playmobil - Archäologische Weltreise" an. So könnt ihr auch während des Lockdowns mit der ganzen Familie das Museum entdecken. 
Die Tickets für die Online Führungen gibt es natürlich auf der Seite des Museums.

Mehr Informationen zu Terminen und Preisen findet ihr hier.

Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt, NaturGut Ophoven
Die Ferien können auch digital Spaß machen. Zum Beispiel mit den digitalen Angeboten des Kinder- und Jugendmuseums EnergieStadt. Die zweite Osterferienwoche steht zum Beispiel unter dem Motto "Ferienprogramm Digital: Airport EnergieStadt": Fliegen ganz ohne Benzin und Luftverschmutzung, dafür aber mit vielen Abenteuern und Überraschungen. Jeden Tag machen wir einen Kurztrip auf einen anderen Kontinent und lernen dort Kinder, ihre Lebensweise und landestypische Spiele kennen. 

Weitere Informationen zu digitalen Veranstaltungen und zum Ablauf des digitalen Osterferienprogramms gibt es hier.

 

Kunstpalast, Düsseldorf
Der Kunstpalast bietet einen eigenen Online-Bereich für junge digitale Museumsbesucher. Nilpferd Nele lädt im Rhino-Palast zu Spiel und Spaß rund um die Werke und Künstler:innen im Kunstpalast ein. Darüber hinaus gibt es spannende Online-Kurse, mit denen die Entdecker von zu Hause aus kreativ werden können. Beim digitalen und kostenlosen Osterferienworkshop "Keine Spur von den Sandö-Räubern" (13.04.) bauen die Entdecker eine kleine Bühne oder ein Haus für Figuren aus Papier. Die Kursleitung bringt eine Geschichte mit.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Deutsches Sport- und Olympiamuseum, Köln
Auf der Website des Museums könnt ihr eine kleine Videoreihe zum "Geschichten von Unterbrechungen in der Welt des Sports" anschauen:  Unterbrechungen oder Pausen im Sport sind etwas Alltägliches. Mal sind sie im Spiel- oder Turniersystem verankert (zB Halbzeit, Boxenstops, Pause zw. Durchgängen etc.), mal sind sie gewollt (zB genommene Auszeit) oder manchmal auch ungewollt (Verletzung, Absagen, Boykotte). Die Kuratoren Claudia Firner und Kai Hilger haben in einer kleinen Videoreihe fünf solcher Pausen aufgegriffen und stellen sie vor.

Hier geht es zur Videorreihe.

 

Max Ernst Museum Brühl des LVR
Neben digitalen Osterferienangeboten, die direkt aus dem Fantasielabor gestreamt werden, hat das Max Ernst Museum Brühl des LVR tolle Angebote vorbereitet, die wunderbar von zu Hause aus entdeckt werden können. Am 3. und 10. April gibt es zum Beispiel ein Familienangebot, das via Stream direkt aus dem Fantasie Labor des Max Ernst Museums nach Hause kommt. Per Post gibt es vorab ein Materialpäckchen, um an diesem einstündigen Workshop teilzunehmen und kreativ zu werden. (Anmeldung 5 Tage vorher erforderlich)
Außerdem bietet das Max Ernst Museum digitale Kindergeburtstage an, bei denen die Entdecker im digitalen Raum gemeinsam kreativ werden. Auch hier kommt vor der digitalen Geburtstagsparty ein Paket aus dem Fantasielabor bei den Gästen an.

Hier geht es zum gesamten digitalen Programm des Museums.

 

LVR LandesMuseum Bonn
Mit Videos, Tutorials und einer ganzen Menge gesammeltem Wissen erfahrt ihr auf einer eigenen Seitde des LVR LandesMuseums Bonn mehr zu der Steinzeit, dem Mittelalter oder auch der MUSIC-Ausstellung. Die Entdeckungsreise startet – na klar – in der Steinzeit. Und soviel können wir euch schon verraten, später geht es weiter zu den Römern, zu Ostern gibt es sogar einen virtuellen Abstecher in die Niederlande und die musikalische Reise um die ganze Welt wird auch nicht fehlen.

Hier gibt es alle Informationen auf einen Blick.


Deutsches Museum Bonn
Hier können Geburtstagskinder ihren Geburtstag mit der Eule Pfiffikus digital feiern. Das Museum bietet eine tolle digitale Geburtstagsfeier mit spannenden Experimenten, Basteleien und lustigen Aktionen. Und keine Sorge – diesmal kein Distanzunterricht, sondern ein gemeinsamer und aktiver Spaß für alle! Das Material dazu bekommen die Geburtstagskinder von der Eule Pfiffikus nach Hause.
Außerdem gibt es auf der Website des deutschen Museums eine Anleitung der kleien Eule Pfiffikus, mit der die Entdecker erste Schritte Übungen zum Programmieren mit dem Calliope mini machen. Kein Calliope mini zur Hand? Kein Problem, denn für die Simulation braucht man den Mikrocontroller nicht unbedingt!


Adenauerhaus Bad Honnef
Wohnhaus und Garten werden in einer interaktiven, digitalen Präsentation zugänglich gemacht. Mitarbeiter Horst Voßmann lädt am Sonntag, 11. April um 11 Uhr sowie am Freitag, 30. April um 18 Uhr zu einer sechzigminütigen Onlinepräsentation ein, bei der Rückfragen gestellt werden können. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist vorab eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Diese sollte bis spätestens 8. April bzw. 27. April eingegangen sein. 

Wer auf der Suche nach Ideen für Familien in den Osterferien ist, wird ebenfalls fündig. Ein kontaktloses Quiz mit dem Titel „Rhöndorfer Geschichtsquiz“ kann zwischen dem 26. März und dem 11. April zu den regulären Dienstzeiten der Mitarbeiter draußen vor dem Ausstellungsgebäude mitgenommen bzw. hier heruntergeladen und ausgedruckt werden. Der Rundgang mit Rätselfragen richtet sich an Kinder zwischen fünf und elf Jahren.  Wer im Anschluss die richtige Antwort an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sendet, bekommt eine kleine Belohnung zugeschickt.

An alle Kinder zwischen 4 und 12 Jahren aus Bad Honnef und den angrenzenden Kommunen Königswinter, Rheinbreitbach und Unkel richtet sich ein Mal- und Bastelwettbewerb zum Thema „Meine schönste Brücke“.  Detaillierte Informationen dazu gibt es hier. Einsendeschluss ist Freitag, 30. April 2021. Die Einsendungen erfolgen digital als Scan oder Foto. Die besten Arbeiten werden unter anderem mit schönen Buchpreisen prämiert.